Bücher - Shop



Das Foto der gewünschten Autobiographie einfach anklicken und schon werden Sie zur  ausführlichen Buchbeschreibung weitergeleitet.



„Eine Freundschaft, die zur Lüge wurde“

 

 

Nach zwölf Jahren bekomme ich aus einer bereits verdrängten, besser gesagt, vergessenen Zeit, eine Nachricht.

Weihnachtszeit, die Zeit der Besinnung, der Freude, die schöne Emotionen in uns weckt. Wie ich aber wieder einmal erfahren musste, leider nicht bei jedem Menschen, bei denen scheinbar das emphatische Miteinander in den Keller sich zurückgezogen hat.

 

Um die innere, ausgeglichene Ruhe wiederzuerlangen, ziehe ich mich eher freiwillig zurück. Auch in diesem Fall. Über die ganzen Jahre leitete ich aus dieser ehemals möglichen Freundschaft, nur noch eine wichtige Lehre für mich ab. Ich wurde ein Stück vorsichtiger, skeptischer gegenüber Menschen. Bei einer Verbindung, in der sich eine Freundschaft anbahnte, war ich jetzt eher bemüht, diese zurückzuziehen. Zu tief saß der Stachel, mich bewusst ausgenutzt, stets und ständig belogen und später diffamiert zu haben. Ich war für diesen angeblichen Freund bereit, einen Teil meiner Lebenszeit zu opfern. Ich war bereit, meine Erfahrungen und mein Können zu seiner Hilfe einzusetzen, meine Probleme hinter anzustellen.  Mein Lohn nach Jahren, diese persönliche Nachricht von einem, welcher seinen überaus miesen Charakter deutlich offenbarte.

 

Nachdem sie meine Geschichte gelesen haben, werden sie aller Wahrscheinlichkeit verstehen, dass ich zu meinem, wie für den Schutz für meine Familie, etwas unternehmen musste.

Detaillierte Angaben und Nachweise habe ich sicherheitshalber, aufgrund der unberechenbaren Handlungen, bis hin zum tätlichen Angriff und ausgesprochenen Drohungen durch den Protagonisten gegen mich, sicher hinterlegt.

 

 

Ich ahnte bisher nicht, dass sein unberechtigter Hass gegen mich, derartige Auswüchse nach sich ziehen würden, die ich keineswegs hinnehmen werde.

 

Rezensionen:

 

Wessel, Kerstin

16. März 2022

Ich habe heute früh begonnen, dieses Buch zu lesen und bin jetzt fertig damit. Es ist ein tolles Buch, spannend aber auch sehr ehrlich geschrieben. Und wieder zeigt der Autor wieviel ein Mensch ertragen kann, ob körperlich oder seelisch.
Ich kann auch dieses Buch von Wolfgang W. Ladewig weiterempfehlen.

 

Nadine Kaminsky

26. Februar 2022

Ich habe auch dieses Buch von Wolfgang W Ladewig gelesen und kann nur sagen, es ist sehr zu empfehlen. Es liest sich leicht. Ich konnte kaum glauben, wie man eine solch bösartige Nachricht so kurz vor dem Fest der Besinnung und vor allem nach so langer Zeit, an Jemanden verschicken kann, der versucht hat mit allen Mitteln zu helfen. Zu helfen obwohl die Person, die sich Freund nannte, nie mit offenen Karten spielte. Der Autor gab, trotz der Lügen und Großspurigkeit der Gastwirtes, immer sein Bestes um für das Hotel das größtmögliche an Gewinn rauszuholen und dieses auf einen guten Weg zu bringen... Selbst seine Frau, die an den Wochenenden zu Besuch war, half immer mit... letztendlich wurde seine Hilfe mit Füßen getreten und das Verhalten des Gastwirtes ihm und seiner Frau gegenüber ist unverschämt und bösartig.
Der Gastwirte sollte lieber dankbar sein, dass die Beiden so lange im Hotel geholfen haben. Wenn man gelesen hat, was über die ganze Zeit passiert ist und wie sich der Gastwirt und seine Frau Verhalten haben, war das nicht selbstverständlich.

9,10 €

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit


Die vier Jahreszeiten der Liebe

 

 

Schmidt, Annette

Eine Liebes- und Lebenshilfe

23. November 2015

 

Dieses Buch ist mehr als nur ein Roman über zwischenmenschliche Begegnungen. Es ist vielmehr ein Liebes- und Lebensratgeber, der unter die Haut geht.
Der Erzähler begegnet in seiner Geschichte den unterschiedlichsten Menschen, die in ganz verschiedenen Phasen ihres Lebens und der Liebe stehen. Da ist das alte Paar, das ihr ganzes Leben miteinander teilen durfte. Die junge Mutter, die so verzweifelt nach Liebe und Zuwendung sucht. Und der Witwer, der es kaum ertragen kann ohne seine Frau leben zu müssen.
Ich habe versucht dieses Buch in einer Arztpraxis zu lesen, unmöglich. Das gelingt nur jemanden, der kein Problem damit hat, in der Öffentlichkeit zu weinen.
Durch seine Figuren und deren Geschichten lässt der Autor uns an seinen Erfahrungen und Beobachtungen über die Liebe teilhaben. Dabei gelingt es ihm, dass der Leser sich in all diesen Figuren selbst wiederfinden kann. Ohne jemals den didaktischen oder moralischen Zeigefinger zu heben, schafft es der Autor, dass ich mich als Leser belehrt und erfahrener fühle.
Es ist kein einfacher Roman, den man mal so eben herunter schmökern kann. Er hält dem Leser, der sich darauf einlässt, den Spiegel über seine eigenen Beziehungen vor.

 

Dieses Buch ist ein Ratgeber im Gewand eines Romans.

2 Personen fanden diese Informationen hilfreich

 

Steffi Nasarzewski

16. Januar 2019

 

Ich habe dieses Buch über die Liebe gelesen und festgestellt, dass es meine Seele sehr berührt hat. So toll geschrieben, dass mir des Öfteren die Tränen kamen .Jeder erlebt die Vier Jahreszeiten der Liebe anders. Auch ich habe mich wiedergefunden in positiver Hinsicht. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen.

 

2 Personen fanden diese Informationen hilfreich

 

Andrea Ladewig

Klasse Buch und aus dem Leben

21. Oktober 2015

 

Ich war dabei als dieses Buch entstanden ist und ich kann sagen es ist toll zu sehen wie aus einer Idee ein kleines Werk entsteht. Das Buch ist mit viel Einfühlungsvermögen und Sensibilität gegenüber den handelnden Personen geschrieben und lässt den Leser am Leben der Anderen teilhaben. Haben wir gedacht dass es nur eine Liebe gibt so zeigt der Autor uns die vielen Gesichter der Liebe. Wir lernen viele unterschiedliche Charaktere in dem Buch kennen und fühlen uns mit so manchen auf eine geheimnisvolle und schöne Art verbunden. Wer das Buch gelesen hat wird sich fragen, in welcher Jahreszeit steckt meine Liebe und wird über die eine oder andere Anregung des Autors nachdenken denn das Buch gibt einige Hinweise um die Liebe wieder wachsen zu lassen.

 

Sollten sich mehrere Artikel in Ihrer Bestellung befinden, so werden Ihnen die Versandkosten dafür gesondert mitgeteilt. Bitte warten Sie diese Benachrichtigung ab, bevor Sie überweisen, danke.

9,10 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit


Der FINALEN ENDLÖSUNG ausgeliefert

 

U.Tömmig, 13. Januar 2019

Dieses Buch habe ich mit sehr großem Interesse gelesen, da es aus dem Leben geschrieben ist.
Man erhält viele emotionale Eindrücke vom Verlauf der Krankheit des Verfassers, von der Liebe der Familie und vom Alltag in den Kliniken. Der Verlauf der Krankheit mit allen Höhen und Tiefen wird sehr gut beschrieben und man kann sich gut hineinversetzen.
Es ist auf jeden Fall weiter zu empfehlen und zur Diskussion auf bekannten Plattformen frei zu geben.

Mit freundlichen Grüßen aus Weißenfels
Familie A. und U. Tömmig

 

Anonym, 12. Februar 2019

Meine Motivation das Buch zu lesen war, dass ich die gleiche Erstdiagnose im gleichen Krankenhaus zur gleichen Zeit hatte. Außerdem kenne ich den Verfasser, er war Fährmann auf der Elbefähre und wir haben uns oft nett unterhalten.
Auch bei mir lief nicht alles glatt, ich war 12-mal im hier beschriebenen Krankenhaus, habe eine Niere verloren und kann sagen, dass es durchaus auch gute Ärzte gibt, es aber wichtig ist alles zu hinterfragen und sich nicht auf eine einzige Arztmeinung zu verlassen.
Der Schriftsteller Ladewig ist durch die Hölle gegangen, es wurden so viele menschliche und fachliche Fehler gemacht wie ein Mensch kaum aushalten kann.
Das Buch liest sich leicht, ist spannend, so dass man erst aufhören kann, wenn es beendet ist. Sehr empfehlenswert!!!!!

 

K.Jacob, 26. Januar 2019

Das Buch zeigt, wie es in einzelnen Bereichen des Gesundheitswesens zugeht. Es gibt immer irgendwo ein paar schwarze Schafe, die eher dem Gesundheitswesen schaden als nützen. Muss ein Mensch so etwas durchmachen, ist die Frage.

 

bibowurm, 29. Januar 2019

dieses Buch ist emotional packend, man möchte nicht aufhören mitlesen, muss es aber, weil man beim Lesen schon denkt das hält man nicht aus. Mir fehlen eigentlich immer noch die Worte, wie ein Mensch das überstanden hat. Die vielen OPs, die Arroganz der Ärzte, die "Lieblingsschwestern", die ihn zu den ganzen Schmerzen noch verstümmeln und die Schmerzen nicht ernst nehmen und und und...

 

D. Anderfuhr, 29. Januar 2019

Das Buch ist sehr emotional und auf wahrer Begebenheit geschrieben. Finde es auf einer Art wichtig zu wissen bzw. zu lesen da es jeden treffen kann und ich habe mein Vati darin viel erkannt. Ich musste es einfach kaufen. Sehr zu empfehlen

 

Annette, 2. Januar 2019

Dies ist das fünfte Buch des Autors, das ich gelesen habe. Wie immer ist es mitten aus dem, aus seinem Leben gegriffen. Es ist das wahrscheinlich Ergreifendste, denn es setzt sich mit der elementarsten Wahrheit der menschlichen Existenz – dem Tod – auseinander. Ein Thema dem wir im Alltag so gerne aus dem Weg gehen und ignorieren. Aber das Buch hält uns ganz deutlich vor Augen, dass keiner von uns dem Leiden und dem Tod ausweichen kann. Doch das Buch lässt uns auch nicht Hoffnungslos zurück, sondern gibt uns einen Lichtblick, die Liebe. Der wir alle ein bisschen mehr Beachtung schenken sollten.

 

Botosh, 2016, 9. März 2019

Hoffnung, Schmerz, Liebe alles dabei

Ein "alter" Freund schrieb dieses Buch. Abgesehen davon das der Inhalt den heutigen unmenschlichen Alltag im Krankenhaus gut wiedergibt, ist es für mich auch ein Zeichen, das Liebe alles besiegen kann. Auf diesem Wege wünsche ich dir Wolfgang Ladewig alles Gute und weiterhin viel Kraft

 

TOP 500 REZENSENT, 1. Juni 2019

Unglaublich berührend

Ich war eigentlich auf der Suche nach einem spannenden Roman. Ich bin dann auf das Buch von Wolfgang W. Ladewig gestoßen. Nachdem ich die Beschreibung gelesen hatte, wusste ich nicht nur dass es kein Roman war, sondern dass es seine Lebensgeschichte ist. Meine Neugier war sehr groß, daher dann mein Kauf des Taschenbuches.
Das Buch ist nichts für schwache Nerven...warum? Weil man hier über ein teil über das echte Leben erzählt... und nicht von den schönen Seiten mit Happy End... sondern über eine traurige Geschichte, die ein Mann durchmachen musste. Einmal angefangen, kann man es nicht mehr aus der Hand legen, ich war so mitgerissen aber gleichzeitig sehr berührt und traurig. Man lebt wirklich mit...der Autor hat sich hier wirklich viel Mühe gegeben, damit man einen sehr guten Einblick in die unschöne Zeit bekommt... Ich kann gar nicht viel darüber sagen oder schreiben, ich bin einfach Sprachlos. Es lässt sich wunderbar lesen und ist sehr Spannend. Ich bin wirklich froh, dass der Autor die schwere Krankheit/ Operationen überwunden hat und seine Geschichte in ein Buch geschrieben hat. Ebenfalls sollte seine Lebensgefährtin gelobt werden, Hut ab! Tolle Frau und starker Mann!

Sollten sich mehrere Artikel in Ihrer Bestellung befinden, so werden Ihnen die Versandkosten dafür gesondert mitgeteilt. Bitte warten Sie diese Benachrichtigung ab, bevor Sie überweisen, danke.

9,10 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Genötigt, ohne dich zu leben!

 

 

Nadine Kaminsky

Immer wieder spannend, sehr zu empfehlen!

vom 24. April 2020

 

Wieder eine Autobiografie von Wolfgang W Ladewig, den der Autor selbst erlebt hat. Es macht einen wütend zu lesen, was die Stasi für eine Macht hatte. Er war immer hilfsbereit und hat sich um alles gekümmert. Ein liebevoller Vater kümmert sich rührend um seine Tochter, alle Zeichen sprechen dafür das der Autor das Kind zugesprochen bekommt. Aber nein die Mächte sehen es anders. Immer wieder spannend und interessant bis zum Schluss, ob er nun seinen Sonnenschein wieder sieht oder nicht. Das Buch ist sehr empfehlenswert zu lesen.

 

 

Was habe ich dem Leser zu erzählen?

 

Mein Leben war schon immer kompliziert.

Geboren als Bastard in den fünfziger Jahren, später getauft fiel ich, ohne etwas angestellt zu haben, stets in den Kindertagen überall auf. In der Schule wuchs mein Gerechtigkeitssinn. Die gelebten Reaktionen für das Recht, stießen daheim wie bei den Lehrern auf Widerstand. Die erfahrene Behandlung aufgrund der Republikflucht zweier Brüder.

Egal was passierte, ich war der Schuldige. Die Situationen, des ewig verantwortlich sein, förderten meine Kreativität, das Organisationstalent und die Führungsqualitäten. In der Zeit der Berufsausbildung erfuhren die Persönlichkeitseigenschaften eine positive Förderung. Geheime Dienste, bemühten sich, mich für sich zu vereinnahmen. Mein Leben nunmehr davon beeinflusst, stand von diesem Augenblick an unter einem anderen Licht.

Die Armee wurde ein Ersatz für mein zu Hause. Ich versuchte dies den Unterstellten durch meine Unterstützung, Hilfe und der Klärung von Problemen zu vermitteln. Auf die Frage nach dem Sinn des Lebens, suchte ich den Weg zu einer eigenen kleinen Familie. Erneut zwang sich mir eine neue Erfahrung auf, änderte meine Lebensbahn erheblich.

Das Rechtsbewusstsein heftig angekratzt und das Empfinden des Einflusses einer unsichtbaren Macht, brachte mich ins Schlingern.

Der Verrat durch enge Freunde, nahestehende Menschen ließen mich an einer ehrlichen Freundschaft zweifeln.

Und wieder begann der Kampf!

  

Sollten sich mehrere Artikel in Ihrer Bestellung befinden, so werden Ihnen die Versandkosten dafür gesondert mitgeteilt. Bitte warten Sie diese Benachrichtigung ab, bevor Sie überweisen, danke.

9,10 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Ein gebrochenes Herz

 

Wessel Kerstin

Ein sehr gutes informatives Buch

 

Es ist das 4. Buch vom Autor Wolfgang W. Ladewig, welches ich kaufte und las.
Auch hier zeigt sich wieder, wie verletzt ein Mensch im Umgang mit anderen Menschen werden kann. Der Autor veranschaulicht deutlich, welche Auswirkungen Mobbing für einzelne Personen haben kann.
Ich selber durchlebte ähnliche Situationen, welche der Autor den Lesern aufzeigt.
Beim Lesen fühlte ich mich oft in meine Erlebnisse zurückversetzt.
Ich kann dieses Buch mit sehr gutem Gewissen empfehlen, besonders auch an betroffene Personen. Mobbing ist ein schweres Thema und wird leider noch oft totgeschwiegen. Der Autor lässt uns an seinem Leben teilhaben, zeigt wie er diese sehr schwere Zeit mit der Hilfe seiner Frau meisterte.

 

 

Nadine Kaminsky

Sehr gutes Buch

 

Der 4. Tatsachenbericht, den der Autor selbst erlebt hat. In dem Buch wird genau beschrieben, wie sich Mobbingopfer fühlen. Es wir auch beschrieben wie, durch das veränderte Verhalten, die Beziehung darunter leidet. Wolfgang W Ladewig hat die schwere Zeit mit Hilfe seiner Frau gemeistert. Mobbing kommt in der heutigen Gesellschaft viel zu oft vor und wird meistens totgeschwiegen.

 

 

Sollten sich mehrere Artikel in Ihrer Bestellung befinden, so werden Ihnen die Versandkosten dafür gesondert mitgeteilt. Bitte warten Sie diese Benachrichtigung ab, bevor Sie überweisen, danke.

9,10 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit



Die Straße ist frei - zum Bankrott

 

  

Band 1: Die Straße ist frei - zum Bankrott!

Ein Tatsachenbericht

über Erlebnisse und Erfahrungen im Umgang mit Banken und Behörden

Stellen Sie sich vor, Sie haben eine tolle Geschaftsidee, einen soliden Finanzplan und sogar einen Kreditvertrag - und in dem Moment, wo Sie den Betrieb eröffnen, verlangt jemand nachts und ohne Quittung 17000 Mark Kreditvermittlungsgebühr von Ihnen. Und damit fängt Ihr Kampf gegen die Zeit bzw. die Bank erst so richtig an! Wenn der Versuch, Ihnen durch Zinserhöhung, Rufmord und Beschlagnahme aller Einnahmen den Teppich unter den Füßen wegzuziehen, an den Kunden scheitert, dann zieht der Gegner eben andere Register, um an ein günstiges Grundstuck samt geprüftem Nutzungskonzept zu kommen. Ein Wirtschaftskrimi, wie ihn eigentlich nur das Leben schreiben kann, ist natürlich immer eine rechtliche Gratwanderung - mit der Gefahr fur Autor und Verlag, von denen verklagt zu werden, die sich getroffen fühlen. Deshalb fehlt auch unserem Buch nicht der obligatorische Hinweis, dass die Handlung frei erfunden und alle Ähnlichkeiten mit Firmennamen und Personen rein zufällig sind.

 

Annette Schmidt

Rezension bezieht sich auf: Die Straße ist frei - zum Bankrott

Dieses Buch lässt den Leser erkennen, dass die Zukunft tatsächlich in der Vergangenheit geschrieben wird. Ignorante, selbstsüchtige Banker, deren Eigeninteressen im Vordergrund stehen, sind kein Produkt der gegenwärtigen Finanzkrise, sondern nur Erben einer langen von Gier geprägten Mentalität.
Die Banken agieren nach dem Motto: Wir leihen Ihnen einen Regenschirm, aber wenn es regnet wollen wir ihn zurück!"
Als Leser ist man ständig hin- und hergerissen zwischen Entsetzen, Wut und absoluten Unverständnis über die mafiaähnlichen Methoden von deutschen Finanzinstituten.
Von einer Seite zur anderen schüttelt man den Kopf über soviel menschliches Versagen. Mit jedem weiteren Abschnitt bangt, hofft und zweifelt man mit dem Protagonisten, dessen Mut, Erfindungsgeist und Beharrlichkeit einen immer weiterfiebern lässt. Mehr als nur ein Mal war ich gezwungen das Buch beiseite zulegen, weil ich vor Wut kochte oder den Tränen nah war.
Doch dieses Buch ist kein fiktiver Roman a la Der Pate" oder Die Wall Street". Es ist ein Tatsachenbericht über einen Mann und seine Vision, die heute ein vielfach erfolgreiches Konzept ist.
Glücklicherweise lässt einen diese Geschichte nicht völlig desillusioniert zurück. Mag dieser Mann auch einen millionenschweren Bankrott erlitten haben, so ist er doch dank dem Vertrauen und der Liebe seiner Familie nie wirklich am Boden zerstört.

   

Sollten sich mehrere Artikel in Ihrer Bestellung befinden, so werden Ihnen die Versandkosten dafür gesondert mitgeteilt. Bitte warten Sie diese Benachrichtigung ab, bevor Sie überweisen, danke.

9,10 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Mein Leben nach dem Bankrott

 

Band 2: Mein Leben nach dem Bankrott!

Ein Tatsachenbericht

über Erlebnisse und Erfahrungen im Umgang mit Banken und Behörden

Stellen Sie sich nun vor, Sie sitzen schon richtig tief drin in der Tinte und greifen also bereits nach jedem Strohhalm. Und dann gibt es doch tatsächlich Leute, die offenbar genau auf Sie in Ihrer Lage gewartet haben. Sie dachten, Sie haben bereits das ganze Leben angesichts des aufgetürmten Schuldenberges hinter sich - und plötzlich begreifen Sie: Das Spiel mit Ihnen geht noch viel weiter! Welche Mittel hätten Sie auch schon, noch auf irgendwelche Rechte zu pochen? Beobachten Sie, wie Ihr Schuldenstand nun erst recht emporkatapultiert wird, ohne dass Sie etwas dafür oder dagegen tun können! Lernen Sie, das echte Existenzminimum vor kriminellem Zugriff zu schützen! Und begreifen Sie die wahren Werte im Leben, die Ihnen niemand nehmen kann! Auch jetzt dürfen Sie nämlich auf keinen Fall ausruhen!

Sollten sich mehrere Artikel in Ihrer Bestellung befinden, so werden Ihnen die Versandkosten dafür gesondert mitgeteilt. Bitte warten Sie diese Benachrichtigung ab, bevor Sie überweisen, danke.

9,10 €

  • leider ausverkauft

Kinderbücher, Romane & Autobiografien

Ein Klick und schon kannst du zeitnah dein ausgewähltes Buch lesen!



KONTAKT

Andrea & Wolfgang

wolfgang-ladewig@freenet.de

Andrea-Ladewig@freenet.de

 

NÄHWERKSTATT

Schutz,-  Sicht- und Geruchshemmende Temperaturschutztasche für medizinische Urinbeutel bis 2000 ml

(mit Befestigungs- und Haltevorrichtung)

 

Schutztaschen- und Zubehör-Shop

 

Schreibwerkstatt

Romane 

Autobiografien

 

Bücher-Shop

 

Kinderbücher