Specksteinkunst


 

Der Speckstein - der mich zur künstlerischen Arbeit animierte

 

In einem "Schnupperkurs"  meinte die Therapeutin, "Was wollen Sie tun? Schauen Sie sich um und sagen Sie dann, für was Sie sich entschieden haben". Ich sah mich um, aber alles was ich sah, begeisterte mich nicht, bis ich die kleine Kiste sah!

 

Ich hielt ihn in meiner Hand, den Specksteine!

 


 

 

AUSZUG aus meinem Tatsachenbuch, "Ein gebrochenes Herz"

 

Ohne zu zögern, fiel die Wahl für die Bearbeitung des Specksteins. Hierzu meinte sie, „Na, da müssen wir erst einmal sehen, ob sie das können?“ Zweifelnd drang ihr Vorurteil an meine Ohren. „Machen sie erst mal etwas Kleines, so als Muster und dann sehen wir weiter.“ Wie seit der Kindheit sprach ich leise die Worte: „Dir werde ich es zeigen“. Die mittelgroße, rechteckige Kiste, in der verschiedene Reste von Specksteinen lagen, wurde von mir durchsucht.

Nur einer gefiel mir. „Das ist er.“ Ich drehte ihn mehrmals in alle Richtungen, betrachtete ihn und sah sofort das Ergebnis. Die Kiste mit dem Werkzeug holte ich aus dem Schrank. Mal feilte ich an der einen Seite, dann an der anderen. Nach etwa zwanzig Minuten hielt ich meine Vorstellung in der Hand. Die Therapeutin sah, dass ich scheinbar fertig war.

 

Sie wendete sich anderen Gruppe ab und kam auf mich zu. „Na, haben sie es geschafft?“

Ich legte mein Werk in ihre ausgestreckte Hand, ohne ein Wort zu äußern. „Was ist das?“ Sie drehte den bearbeiteten Speckstein hin und her.

Voller Überzeugung sagte ich, »Ein Gebrochenes Herz«.

Ich hielt ihr meine offene Hand hin und sie legte den Stein hinein. Dann zeigte ich ihr, wie sie diesen betrachten könnte.

 

 

 

Sie sah mich an und meinte, »Ein gebrochenes Herz«. Ich sagte nur, „Hier bohre ich noch ein Loch durch und dann kommt ein Lederband daran. Haben Sie welche hier?“ Sie war beeindruckt und brachte das mir gegenüber zum Ausdruck. „Das weitere machen Sie aber das nächste Mal, jetzt ist Ihre Zeit um.“ Mit meinem Herz in der Hand verließ die ERGO-Räume und war Stolz auf das Geschaffene.

 

 



 

Speckstein - ein wunderbares Gefühl

 

AUSZUG aus meinem Tatsachenbuch, "Ein gebrochenes Herz"

Schon beim Betrachten der Masse, erkannte ich das fertige Werk.

Diesen in meiner Hand liegend, ertastete ich das Material, die Härte und andererseits die Zerbrechlichkeit.

Der Höhepunkt war aber den diesen zu erleben, ihn zu bearbeiten und Stück für Stück zu erkennen, wie sich die gedachten Formen aus dem Stein hervorhoben. Der Speckstein verleitete meine Gedanken dahingehend alles vergessen, zwang die Seele zur Ruhe und ließ die in mir schlummernden Gefühle in ästhetisches Gestalten umwandeln. Mein Engelchen vernahm, wie ich schwärmte, was ich aus den kleinen Stücken zu Formen träumte. Sie bestellte im Internet zu dem Zeitpunkt, für eine Überraschung erdacht, sofort fünfzehn Kilo Speckstein.

Das war die Wucht. Jetzt lag es im Ziel des Möglichen, dass ich später nach der Entlassung aus der Klinik im Garten sägte, schlief, feilte, polierte.

 



 

Wenn ich einen Speckstein in die Hand nahm...

 

dann fühlte meine Seele Freude, Ruhe und Geborgenheit.

In einem ausgesuchten, rohen Speckstein, sah ich das vollendete Werk. Dein Herz spricht die heißen Worte über die Lippen und begeistert deine Seele. Zu dieser Zeit erinnerte ich mich an den:

 

 

Augenblick

 

Deine Seele ist deine Farbpalette
aus der dein Herz
die Farbe für das Bild des Augenblicks bestimmt.
Das Bild des Augenblicks
gezeichnet durch die Gedanken durch die du schwebst,
durch das, was deine Augen wie sehen,
was deine Ohren vernehmen,
was dein Mund spricht
und dein Herz mit Farben schmückt.

 

Wolfgang W. Ladewig

 

Veröffentlichung in der Frankfurter Edition „Das neue Gedicht“,
Herausgeber - Brentano-Gesellschaft Frankfurt/M.

Frankfurt/Main 2008 








KONTAKT

Andrea & Wolfgang

wolfgang-ladewig@freenet.de

Andrea-Ladewig@freenet.de

 

NÄHWERKSTATT

Schutz,-  Sicht- und Geruchshemmende Temperaturschutztasche für medizinische Urinbeutel bis 2000 ml

(mit Befestigungs- und Haltevorrichtung)

 

Schutztaschen- und Zubehör-Shop

 

Schreibwerkstatt

Romane 

Autobiografien

 

Bücher-Shop

 

Kinderbücher